Kontakt
zu ihren
Diätexperten

Us-Studie

Einfluss von Zigarettenkonsum auf Jugendliche unterschiedlich

 

Eine von der Kanadischen Krebs-Gesellschaft geförderte Studie an der Université de Montréal brachte interessante Ergebnisse zum Einfluss des Zigarettenkonsums bei Jugendlichen auf deren Gewicht und Körpergröße zutage. Vor allem der geschlechtliche Unterschied dabei scheint überaus bemerkenswert.

5-jährige Begleitung und Messung kanadischer Jugendlicher

Dr. Jennifer O'Loughlin und ihr Forscherteam an der Université de Montréal in Kanada interessierte die Wirkung des Zigarettenkonsums auf das Wachstum und die Fettsucht bei Jugendlichen. 929 Teenager (451 Jungen und 478 Mädchen) ab dem Alter von 12-13 Jahren wurden 5 Jahre hindurch regelmäßig mit Körpermessungen (Größe, Gewicht, Hautfaltendicke am Trizeps) und Fragebögen begleitet, in denen u.a. auch körperliche Tätigkeiten, Ernährungsgewohnheiten und ihre Sorge ums Gewicht erfragt wurden.

14 % der Mädchen und 7 % der Jungen rauchten durchschnittlich mehr als 30 Zigaretten monatlich während des ersten Beobachtungszeitabschnitts. Im zweiten Zeitabschnitt waren es bereits 18 % der Mädchen und 9 % der Jungen.

Studie: Gravierende Unterschiede beim Geschlecht

Bei den Jungen bei einer Zunahme des Konsums von 100 Zigaretten pro Monat innerhalb von 2,5 Jahren konnte ein niedrigerer Body-Mass-Index (-0,4 kg/m2) und eine kleinere Körpergröße gemessen werden (-0,7 cm). Bei den Mädchen allerdings wirkte sich - zur Überraschung der Forscher - der Zigarettenkonsum weder auf die Größe noch auf das (Über-)Gewicht aus.

Grund für das stagnierende Wachstum bei rauchenden Jungen könnte den Forschern zufolge sein, dass das männliche Geschlecht später in die Pubertät kommt als die Mädchen und sich die Jungen mit hoher Wahrscheinlichkeit noch im Wachstum befinden, wenn sie zu rauchen beginnen, während die Mädchen bereits ihre Körpergröße erreicht haben.

Forscher appellieren an die Vernunft und die Tabakindustrie

Diese Studienergebnisse könnten sich als immens wichtig für das Gesundheitswesen herausstellen, so die Université de Montreal, da viele junge Mädchen das Rauchen in dem Glauben aufnehmen, damit ihr Gewicht zu kontrollieren. Das Forscherteam meint, dass junge Mädchen eventuell nicht mit dem Rauchen beginnen würden, wenn sie von der Tabakindustrie auf die nicht bestätigte Verbindung zwischen Zigarettengebrauch und Gewichtsabnahme bei weiblichen Teenagern hinweisen würde. Den Jungen könnte man vielleicht mit der Argumentation beikommen, dass es für sie eine schlechte Entscheidung ist, zu rauchen, wenn sie eine Karriere als Starbasketballspieler oder als Quarterback im American Football anstreben. Denn kleinere Jungs haben hier wenig Chancen.

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.com
Ihre Emailadresse: Emailadresse ihres Freundes:
Mitteilung:


Einfach gesund abnehmen...
Essverhalten
& Tipps
Einfach umdenken

© deinDiätcoach.de 2009 - 2010 deinDiätcoach.de haftet nicht für die Inhalte
externer Websites