Kontakt
zu ihren
Diätexperten

Alternative Ernährung

Vegetarier – Die vegetarische Ernährung vorgestellt

vegetarische Ernährung

Schon der antike griechische Philosoph Pythagoras war einer der ersten Vertreter des Vegetarismus. Mittlerweile sind etwa 1 bis 2,5% der westlichen Bevölkerung und sogar an die 40 % der indischen Bevölkerung Vegetarier. Vegetarismus ist für viele nicht einfach nur eine Ernährungsform, sondern auch eine Lebensphilosophie. Vegetarismus ist die Überzeugung, dass die Menschen als Pflanzenesser bestimmt sind und kein Tier für den Menschen getötet werden soll.

Gründe für die vegetarische Ernährung

Während viele Vegetarier Fleisch aus Mitgefühl für die getöteten Tiere ablehnen und andere wieder den Geschmack von Fleisch nicht einmal riechen können, haben sich manche Menschen auch im Hinblick auf gesündere und bewusstere Ernährung vom Fleischessen abgewandt. Religiöse Überzeugung ist vor allem in Indien auch der Grund für vegetarische Ernährung.

Was wird als Vegetarier gegessen, was nicht?

Vegetarier ist nicht gleich Vegetarier. Grundsätzlich wird bei den Vegetariern unter vier großen Gruppen unterschieden:

Ovo-lacto-Vegetarier essen keinerlei Bestandteile von getöteten Tieren, weder Fisch noch Fleisch, keine Gelatine und Schlachtfette. Milch und Eier verzehren sie allerdings.

Lacto-Vegetarier ernähren sich wie Ovo-lacto-Vegetarier, allerdings nehmen sie keine Eier zu sich.

Ovo-Vegetarier ernähren sich wie Ovo-lacto-Vegetarier, vermeiden allerdings Milch und Milchprodukte. Eier essen sie.

Veganer sind die „radikalste“ Form der Vegetarier. Sie meiden nicht nur jegliche tierische Nahrung (sogar Honig), sondern alle tierischen Produkte (Taschen, Lederjacken, Felle, etc.)

Der Lebensmittelmarkt bietet heutzutage jedoch sogar schon vegetarisch hergestellte Würstchen  und andere verschiedene ursprünglich aus tierischen Bestandteilen gefertigte Produkte aus pflanzlichen Zutaten an.

Vorteile des Vegetarismus

Einige wissenschaftliche Studien haben ergeben,  dass Vegetarier viel seltener an Übergewicht, Krebs, Arteriosklerose und Altersdiabetes leiden. Kritiker verweisen zwar immer wieder auf Nährstoffmängel, die durch den Verzicht auf Fleisch auftreten können, jedoch konnten auch diese Zweifel größtenteils durch Untersuchungen an Vegetariern und sogar bei Veganern ausgeräumt werden. Bei Vegetariern, die sich gesundheitsbewusst ernährten, waren keine gesundheitlichen Nachteile gegenüber Fleischessern zu finden. Zudem leben Vegetarier einer Langzeitstudie des Deutschen Krebsforschungszentrums zufolge wesentlich länger als der Durchschnitt der Bevölkerung.

Gibt es Nachteile der vegetarischen Ernährungsform?

Möchte man all den positiven Studien glauben, so gibt es eigentlich keine nicht ausräumbaren Nachteile des Vegetarismus. Natürlich wird es auch auf die Form des Vegetarismus ankommen. Ein Ovo-lacto-Vegetarier jedoch, der auf Fleisch und Fisch verzichtet, dafür aber Milch und Eier zulässt und sich überdies ausgewogen ernährt, wird seiner Gesundheit wahrscheinlich kaum schaden und darf mit dem guten Gewissen leben, dass kein Tier wegen ihm hat getötet werden müssen. Es kommt wie so oft einfach auch auf die Vernunft des Menschen und seinem vernünftigen Umgang mit sich selbst an. Ob nun Vegetarier oder nicht.

  • Currently 2.82352/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.com
Ihre Emailadresse: Emailadresse ihres Freundes:
Mitteilung:


Einfach gesund abnehmen...
Abnehmen & Diät
Jetzt Abnehmen

© deinDiätcoach.de 2009 - 2010 deinDiätcoach.de haftet nicht für die Inhalte
externer Websites