Kontakt
zu ihren
Diätexperten

Optimales Körpergewicht

Ist Ihr Körpergewicht normal? Messmethoden die Ihnen mehr verraten

Die Beurteilung des eigenen Körpergewichts fällt den meisten Menschen überaus schwer. Man verlässt sich großteils alleinig auf die Anzeige der Personenwaage. Die angezeigten Zahlen entscheiden über Frust oder Lust. Das Gewicht allein jedoch sagt weder aus, ob man sich noch im gesunden Bereich befindet, noch ob man wirklich übergewichtig ist.

In diesem Artikel» Wie Sie Ihr Körpergewicht richtig beurteilen » Die Messmethoden: Der Body-Mass-Index » Den Körperfettanteil genauer messen» Körperfettanalyse auf die einfache Art

Faktoren wie Geschlecht,  Körpergröße, Muskelanteil, Körperbau und Fettanteil, aber vor allem auch die Fettverteilung spielen bei der Einschätzung eine viel entscheidendere Rolle. Ob man wirklich gesundheitsgefährend zu viele Pfunde am Körper trägt, sagen uns verschiedenste Messgeräte, ausgeklügelte Formeln, Tabellen und Methoden.

Höchste Gesundheitsgefährdung bei Übergewicht

Übergewichtige Menschen müssen in ihrem Leben mit einer großen Anzahl an Begleiterkrankungen rechnen. Studien belegen, dass an Adipositas leidende Personen verstärkt an Bluthochdruck (Hypertonie) sowie an Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus Typ 2) leiden. Hinzu kommt das erhöhte Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden oder an weiteren lebensgefährlichen Herz-Kreislauf-Problemen zu laborieren. Die Möglichkeit, einen Schlaganfall sowie Gallensteine zu bekommen ist ebenso groß wie das vermehrte Risiko des Auftretens von Arthrosen, Gicht und starken Rückenschmerzen. Die Sterblichkeitsrate bei übergewichtigen Menschen ist aufgrund der Vielzahl an Erkrankungsmöglichkeiten verständlicherweise um einiges höher als bei ihren normalgewichtigen Zeitgenossen. Zu den körperlichen Schäden kommen in der Folge oft noch psychische hinzu. Zu beleibte Menschen spüren die teils sehr abschätzige Haltung der heutigen schlankheitsorientierten Gesellschaft. Viele verkraften diese Ausgrenzung nicht und reagieren mit Frust, Resignation und meist dann mit Fressattacken. Nur wenige schaffen es, aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Ein erster Schritt könnte allerdings sein, sich nach langer Zeit doch einmal wieder auf die Waage zu stellen, den Körperfettanteil messen zu lassen und den Taillenumfang zu eruieren. So manchen Übergewichtigen hat dabei die heilige Wut gepackt und den angezeigten Werten den Kampf angesagt. Mit Erfolg! Bevor man allerdings mit dem Abnehmen und Sport treiben beginnt, sollte man abklären, ob nicht gesundheitliche Probleme die Ursache für das Übergewicht sind (Schilddrüsenunterfunktion, Nebennierenrindenüberfunktion, etc.).

<< Start < Zurück

1

2

3

4

Weiter > Ende >>

  • Currently 4.8/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.com
Ihre Emailadresse: Emailadresse ihres Freundes:
Mitteilung:


Einfach gesund abnehmen...
Meinungen
Die Bedienung ist kinderleicht und die Diät Rezepte super. Danke.
Jasmina

© deinDiätcoach.de 2009 - 2010 deinDiätcoach.de haftet nicht für die Inhalte
externer Websites