Kontakt
zu ihren
Diätexperten

Richtig Abnehmen

Wichtigste Abnehmfaktoren: Mehr Bewegung und Fettreduktion

Abnehmfaktor: Mehr Bewegung

Regelmäßige körperliche Betätigung und ein wachsames Auge auf den Fettgehalt der Speisen sind die wichtigsten Komponenten bei der Gewichtskontrolle. Darüber sind sich die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) und andere internationale Gesundheitsorganisationen einig. Wichtig allerdings ist vor allem aus gesundheitlicher Sicht auch die Art der Fette.

Empfohlene Fettzufuhr

Übt man einen sitzenden Beruf aus und bewegt sich auch in der Freizeit recht wenig, so genügen laut WHO 30% Fettzufuhr täglich. Personen, die etwa 30 bis 60 Minuten täglich Sport betreiben, dürfen sogar 35% Fett täglich zu sich nehmen. Dieser Empfehlung schließt sich auch die DGE (Hierzu die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung) und weitere internationale wissenschaftliche Gesundheitsorganisationen an.

Zudem sollte man die Einnahme von gesättigten Fettsäuren, die vor allem in fetten Fleischwaren und nicht fettreduzierten Milchprodukten enthalten sind, auf weniger als 10% reduzieren. Personen mit erhöhtem Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen sollten überhaupt nur 7% aus gesättigten Fettsäuren zu sich nehmen. Transfettsäuren sollten sogar nur weniger als 1% enthalten sein.

Hingegen wird zur Verbesserung des Koronarrisikos die Verwendung von Omega-3-Fettsäuren empfohlen, die u.a. in Lachs, Sardellen, Hering, Tunfisch, Schalentieren, Sardinen und einigen Pflanzenölen (z.B. Leinsamen, Raps) zu finden sind. Laut WHO sollten 1-2% der Energie durch Omega-3-Fettsäuren gedeckt sein, wobei Omega-6-Fettsäuren, die u.a. in kaltgepressten Pflanzenölen wie Distel-, Sesam-, Sojabohnen-, Sonnenblumen-, Maiskeim- und Schwarzkümmel enthalten sind, sogar 5-8% der Energie ausmachen sollten. Das Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren sollte laut DGE bei 5:1 liegen. Die WHO empfiehlt außerdem weniger als 300mg Cholesterol täglich.

Bewegung UND Fettreduktion – Eine schlagende Kombination

Allgemein weisen alle Gesundheitsorganisationen auf die Wichtigkeit der Kombination von Bewegung und Ernährungsumstellung (mehr zur Änderung des Essverhaltens) hin. Zusammen angewandt, garantieren sie eine viel versprechende und vor allem vernünftige Gewichtsabnahme. Dass Bewegung allein allerdings nicht viel hilft, wenn man bei der gewohnten – womöglich sehr fettreichen - Ernährung bleibt, hat auch eine Studie des American College of Sports Medicine bewiesen. Die Forscher fanden im Rahmen einer Untersuchung heraus, dass Frauen, die ihr körperliches Training erhöhten, aber ihre Nahrungsaufnahme  nicht umstellten, nach 16 Monaten keinerlei Änderung auf ihrer Waage sahen. Frauen in anderen Studien hingegen, die ihr Training intensivierten UND ihre Ernährungsweise änderten, verloren 13 Pfund (etwa 5,9 Kilogramm) in nur 12 Wochen. Man sieht: Obwohl Bewegung überaus wichtig ist für das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Fitness, ist sie nur EINE Komponente eines effektiven Diätplans.

Fazit

Vermehrte Bewegung verbunden mit einer vernünftigen Ernährungsweise durch geringe Fettaufnahme und Umstieg auf obst- und gemüsereiche Vollwertkost hilft nicht nur, das Herz zu stärken und kardiovaskulären Erkrankungen vorzubeugen, sondern wirkt sich vor allem positiv im Kampf gegen überflüssiges Körpergewicht aus.

Mehr zum Thema:

- Empfehlungen des U.S. Department of Health and Human Services (HHS)

- Kalorientabelle mit Angaben der Fette

  • Currently 5/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.com
Ihre Emailadresse: Emailadresse ihres Freundes:
Mitteilung:


Einfach gesund abnehmen...
Meinungen
Die Bedienung ist kinderleicht und die Diät Rezepte super. Danke.
Jasmina

© deinDiätcoach.de 2009 - 2010 deinDiätcoach.de haftet nicht für die Inhalte
externer Websites