Kontakt
zu ihren
Diätexperten

Abnehmen einfach gemacht

5 Tipps für leichtes Abnehmen ohne Diät

Tipps zum Abnehmen

Dass die sogenannten Radikaldiäten nicht nur ungesund sind sondern auch zum allseits gehassten Jo-Jo-Effekt führen, weiß inzwischen wohl fast jeder. Doch wie kann man auf gesunde und dauerhaft effiziente Weise dennoch abnehmen? Folgende fünf Tipps sollen Sie bei Ihrem Vorhaben, Ihren überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen, unterstützen.

Tipp 1: Viel, aber mageres Eiweiß

Eiweiß ist ein starker Fettverbrenner. Das liegt daran, dass der Körper Energie benötigt, um das körperfremde Eiweiß in Körpereiweiß umzuwandeln. Im günstigsten Fall holt er sich die nötige Energie aus den Fettreserven. Um zum Beispiel vier Kilokalorien (das entspricht einem Gramm Nahrungseiweiß) zu verwerten, ist ein Viertel davon an Energie, also eine Kilokalorie nötig. Damit Sie dies für sich nutzen können, sollten Sie lediglich auf magere, gesunde Eiweißlieferanten achten. Besonders gut geeignet sind: weißes Fleisch (Geflügel, Kalb, Kaninchen) ohne Haut, Fisch, Wild und Eier. Da pflanzliches Eiweiße wie Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse, Soja und Milchprodukte weniger wertvoll sind als tierische, ist es hilfreich diese zum Beispiel mit Eiern oder Milchprodukten zu kombinieren. 

Tipp 2: Gesunde Fette

Fett ist nicht gleich Fett. So gibt es „schlechte“ und „gute“ Fette. (Zum Artikel: Macht Fett wirklich fett)

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt darum, ein bis zwei Mal pro Woche Fisch zu essen, da dieser gesunde Omega3 Fette enthält. Omega-6-Fettsäuren findet man in Pflanzenölen wie Rapsöl oder Olivenöl. Diese beiden ungesättigten Fettsäuren sollten etwa zwanzig Prozent des täglichen Energiegehalts beanspruchen (in etwa drei Esslöffeln Pflanzenöl). Auch Nüsse zählen zu den „guten“ Fetten. Davon ist jedoch eine Handvoll an Tag mehr als ausreichend.

Tipp 3: Trinken, trinken, trinken

Der menschliche Körper benötigt mindestens zwei Liter Wasser pro Tag. Kalorienfreie Getränke sorgen für eine minimale, aber vorhandene Fettverbrennung. Doch das ist nur ein geringer Vorteil. Durch die Aufnahme von Flüssigkeit wird der Hunger und der Appetit gedämpft. (Zum Artikel: Wie Hunger, Appetit und Sättigung zusammenhängen) Da sich die Anzeichen des Körpers bei Hunger und Durst sehr ähneln, kann man das Hungergefühl durchaus mit Durst verwechseln. Trinkt man vor jeder Nahrungsaufnahme ein Glas Wasser füllt dies den Magen und reguliert die Nahrungszufuhr.

Tipp 4: Ausreichend Ballaststoffe

Als Ballaststoffe bezeichnet man all jene pflanzlichen Bestandteile der Nahrung, die durch die Verdauungsenzyme nicht abgebaut werden können. Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wird eine tägliche Aufnahme von etwa dreißig Gramm Ballaststoffen empfohlen. Diese sind auch sehr gut zum Abnehmen geeignet. Kalorienarm füllen sie den Magen und machen lange satt.

Da ballaststoffreiche Kost wie Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse sowie Vollkornprodukte in der Regel viel länger gekaut werden muss, werden erstens Kalorien verbraucht und zweitens wird die Nahrungszufuhr gedrosselt, was dem Körper ein wenig Zeit verschafft, die er benötigt, da das Sättigungsgefühl sich grundsätzlich zeitlich verzögert einstellt. (Zum Thema: Kalorientabelle)

Tipp 5: Kein Alkohol

Auch wenn es schwer fällt: in der Abnehmzeit sollten Sie möglichst auf Alkohol verzichten, da dieser etwa doppelt so viel Kalorien enthält als die gleiche Menge an Zucker. Bei der Aufnahme von Alkohol wird die Fettverbrennung gestoppt, da Alkohol wesentlich schneller vom Körper verwertet werden kann.

  • Currently 3.51999/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.com
Ihre Emailadresse: Emailadresse ihres Freundes:
Mitteilung:


Einfach gesund abnehmen...
Meinungen
Die Bedienung ist kinderleicht und die Diät Rezepte super. Danke.
Jasmina

© deinDiätcoach.de 2009 - 2010 deinDiätcoach.de haftet nicht für die Inhalte
externer Websites