Kontakt
zu ihren
Diätexperten

Diäten im Test

Die GLYX Diät - Glykämischer Index (GI) zum Abnehmen

Die Glyx Diät

In den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts begann Dr. David Jenkins damit, sämtliche Nahrungsmittel nach ihrem glykämischen Index, kurz GLYX, zu bewerten. Auf einer Skala zwischen 1 und 100 wurden alle Lebensmittel nach ihrer Wirkungsweise auf den Blutzuckerspiegel eingestuft. Die sogenannte GLYX Diät macht sich genau diese Einteilung zunutze, um „unnötige" Kohlehydrate aus dem täglichen Speiseplan zu streichen.

Das Prinzip der GLYX-Diät

Die GLYX-Diät richtet sich nach dem glykämischen Index, der den Anstieg des Blutzuckers im Blut nach dem Verzehr eines Lebensmittels anzeigt. Die Nahrungsmittel werden bei der GLYX-Diät in drei grobe Gruppen eingeteilt: Lebensmittel mit niedrigem GLYX, Lebensmittel mit mittlerem GLYX und Lebensmittel mit hohem GLYX (Eine Tabelle ausgesuchter Lebensmittelfinden Sie hier: zur Glyx Tabelle). Je höher ein glykämischer Index eines Lebensmittels, desto höher die Insulinausschüttung. Als wichtigstes Speicherenzym in unserem Körper verhindert das Insulin, dass sich fettabbauende Enzyme und Hormone entfalten können. Ein erhöhter Insulinspiegel im Blut behindere also den Abbau von Körperfett, so der Tenor. Die Einteilung der Lebensmittel nach GLYX zeigt auf, welche Lebensmittel den Insulinausstoß fördern und welche weniger oder gar nicht. Je niedriger der GLYX eines Lebensmittels ist, desto mehr darf davon gegessen werden.

Die Vorteile der GLYX-Diät

Während der Durchführung der Diät braucht der Körper auf keine Nährstoffe zu verzichten. Vor allem durch Obst und Gemüse mangelt es auch nicht an Ballaststoffen. Da es bei dieser Form der Diät praktisch keine verbotenen Lebensmittel gibt, eignet sie sich im Prinzip, um auch langfristig die Ernährung umzustellen. Da durch diese besondere Auswahl der Nahrung der Blutzuckerspiegel durchweg relativ niedrig gehalten wird, besteht weniger die Gefahr, einer Heißhunger-Attacke zum Opfer zu fallen.

Die Nachteile der GLYX-Diät

Ein prinzipielles Problem der GLYX-Diät ist die isolierte Betrachtungsweise der Nahrungsmittel. Dieses Verfahren sei laut Ernährungsexperten absolut realitätsfremd. Als Beispiel führt man an, dass gesunde Lebensmittel wie z.B. die Kartoffeln mit ihrem hohen glykämischen Index als „ungünstig" eingestuft werden. Kartoffeln in Verbindung mit Gemüsesorten mit niedrigem glykämischen Index dürfen aber gegessen werden, Kartoffeln in Fett gebraten auch. Das entbehrt jeder vernünftigen Logik.

GLYX-Diäten verkünden zudem ziemlich einseitig, dass allein die Verminderung des glykämischen Indexes der Weg zu einer Gewichtsreduktion sei. Energie- bzw. Fettzufuhr seien nicht von Relevanz. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (e.V.) kritisiert, dass ernährungswissenschaftliche Tatsachen bei der GLYX-Diät mit wissenschaftlich nicht erwiesenen Aussagen vermischt werden (Stellungnahme zur Glyx Diät) Es sei nur erwiesen, dass rasch resorbierbare Kohlehydrate  eine Insulinausschüttung und einen höheren Blutzuckerspiegel herbeiführen. Bei einer zu hohen Kalorienaufnahme lagert sich vor allem Fett im Bauchbereich ab.

Der Glykämische Index als alleiniger berücksichtigter Faktor bei der Gewichtsreduktion wird von den Experten der DGE als „unsinnig" gesehen, da die Wirkung des Blutzuckers von sehr vielen anderen Faktoren mitbestimmt würde wie z.B. Fett- und Ballaststoffgehalt, Temperatur und Flüssigkeitsgehalt der Nahrung. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (e.V.) verweist sogar auf eine Studie, in deren Rahmen sich Probanden nach dem glykämischen Index (jeweils hohen und niedrigen) ernährten. Das Ergebnis: Keine Gewichtsabnahme. Man sollte sich beim Wunsch nach Gewichtsverlust lieber kalorienreduziert, aber dennoch ausgewogen ernähren und regelmäßig Sport betreiben, so raten daher die Ernährungswissenschaftler.

Fazit

Die Philosophie der GLYX-Diät wird von den Ernährungsexperten sehr stark in Frage gestellt. Wie so häufig raten sie daher eher zu ausgewogener Ernährung und Bewegung als zum Studium unübersichtlicher Tabellen mit oft nicht nachvollziehbaren Werten.

  • Currently 5/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.com
Ihre Emailadresse: Emailadresse ihres Freundes:
Mitteilung:


Meinungen
Die Bedienung ist kinderleicht und die Diät Rezepte super. Danke.
Jasmina
Einfach gesund abnehmen...

© deinDiätcoach.de 2009 - 2010 deinDiätcoach.de haftet nicht für die Inhalte
externer Websites